Pläne

Halbzeit meines Urlaubes und ich habe keine einzigen Tag lang gezockt sondern mir nur den Kopf über SR:SNES:DRMM (und natürlich auch das nahende Weihnachten) zerbrochen. Naja, heute habe ich außerdem keine einzige Zeile Code geschrieben und gedenke es auch dabei zu belassen, denn Recherchen und Kopfarbeit habe ich sehr wohl geleistet.

Zu der 1536*864px-G’schicht finde ich weder Lösungen noch Indizien das es bei jemand Anderem auch vorkommt. Auch habe ich den QB64 build gewechselt aber das Problem bleibt weiterhin bestehen. Die einzige Lösung wäre (Außer, wie mir gerade einfällt, dem Test auf einem anderen System… hmmm.) das ich im Forum um Hilfe frage aber… die für mich und die vorgesehenen Zwecke relevanten Fenster befinden sich alle noch im kopierten Ausschnitt.

Nach langem Herumgehadere mit mir bleibe ich dem >jetzt für mich<-Ansatz (siehe „Kontrolle erlangen„, Mo.10/12/18) treu und beschliesse das ich jetzt keine elfundrölfzig Jahre herumbastle bis ich _SCREENIMAGE korrekt zu laufen bekomme sondern mit dem weitermache was ich habe.

UPDATE:
Während ich diesen Text geschrieben habe, habe ich nebenbei nach einer .dll-basierenden Lösung gesucht. Dabei bin ich über folgende, mir bis dato unbekannte, Information gestolpert:

„Windows 8 and Windows 10 users have an additional trick that is a little faster. Tap the Windows key + PrtScn and your display will „blink“ as if the shutter of a camera just closed and opened. That indicates that a screenshot has been taken. This time, however, you don’t have to paste it into another program. Instead, the shot is automatically saved in Pictures > Screenshots.“
(Quelle: www.lifewire.com)

Uhm. Ob der Screenshot jetzt im Programm-Folder oder im Screenshot-Folder abgelegt wird, ist egal. Dateien verschieben ist wahrlich keine Hexerei.

Apropos Folder. Eine meiner heute ausgearbeiteten Ideen dreht sich um eben diese:
Bei einer Schulung in der Arbyte wurde mir der HOTFOLDER-Gebrauch näher gebracht, und die Idee mit dem IN bzw OUT Folder kla… adaptiere ich gerne für mein Projekt. Alle auszuarbeiteten .zst kommen in den IN-Folder, das Programm erstellt dann anhand dieser die Liste nach der sie verarbeitet werden. Die finalen Dateien landen dann im OUT-Folder in einem eignem mit Datum und Uhrzeit versehenen Folder. (Inkl. der .zst-Dateien. Das verarbeitete Quelldateien „verschwinden“ stößt mir aufgrund regelmäßig sauer auf. Das liegt aber daran das je nach Workplace, Uhrzeit und Wasserstand der Donau (alias keinem für mich nachvollziehbarem System) Dateien beim drag&drop verschoben oder nur kopiert werden…)

Wichtig wäre btw. auch noch eine Justierungsmöglichkeit.
Es war vor einer halben Ewigkeit als ich am laufenden Band Screenshots für ein geschriebenes Let’s’Play (Final Fantasy I, das fertig zu stellen steht auch noch irgendwo (gaaanz weit unten) auf meiner ToDo-List…) erstellte nur um regelmäßig die Hilfslinien im Photoshop an die Fensterposition anzupassen bis ich eines Tages entdeckte das sich die Fenstergröße verändert hatte. Dies betraf „auch“ den Zoomfaktor mit der die 256×224 Pixel dargestellt wurden. Beim Versuch die ursprüngliche Fenstergröße wiederherzustellen wurde mir bewußt das diese nie einer normalen (x2, x3, x4,…) Zoomstufe entsprach sondern lange vor dem Start des Let’s’Play’s frei mit der Hand gezogen skaliert worden war…

Wo war ich beziehungsweise wo wollte ich hin? Zur Justierungsmöglichkeit.

Damals habe ich auf die harte Tour gelernt das man sich auf keinerlei Werte oder Positionen von Fenstern verlassen darf. Da dieses Extrahierungsprogramm auf fixe Koordinaten setzt wäre es imho grob fahrlässig darauf zu setzen das diese sich nicht verändern.

Meine Idee wäre es die Position der Menüleiste, die des Ansichtsfensters sowie des Speicherdialogs zu kontrollieren. Sollten diese nicht korrekt sein, wird ein Screenshot erstellt und der Benutzer aufgefordert bestimmte Orientierungspunkte neu zu setzen. Da die meisten Schritte per Shortcuts ausführbar sind, sind glaube ich sogar noch weniger Orientierungspunkte notwenig als ich zu Beginn dieses Absatzes annahm. Genaueres werde ich sehen wenn es dann soweit ist. Wichtig war mir nur diesen Brainfart zu verewigen.

Wozu PostIts oder Notizzettel? Ich habe einen Blog… xD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.